Andrés Hancke (Cello)

Andrés Hancke (Cello)

Andrés Hancke ist ein argentinischer Cellist, der seit 2009 in Deutschland lebt. Er begann sein Studium am Juan Jose Castro Konservatorium in Buenos Aires in der Klasse von Prof. Andre Mouroux. In Deutschland setzte er sein Studium in Frankfurt am Main fort und schloss es mit Auszeichnung sowohl in künstlerischer als auch in pädagogischer Ausrichtung ab.

2010 war er Gastsolist beim III. Lateinamerikanischen Cellofestival in Buenos Aires. In 2017 war er Stipendiat der Ricard-Wagner-Stiftung und nahm an musikalischen Aktivitäten bei den Bayreuther Festspielen und in Frankfurt am Main teil.

Er spielt regelmäßig in verschiedenen Musikprojekten sowohl im Orchester- als auch im Kammermusikbereich in Deutschland und Argentinien.

Seit 2020 unterrichtet er an der staatlichen Musikschule der Stadt Altenkirchen.