Florencia Araujo (Geige)
binary comment

Florencia Araujo (Geige)

Sie ist eine argentinische Geigerin, geboren in der Stadt Córdoba und lebt in Deutschland. Im Alter von 3 Jahren begann sie ihren ersten Geigenunterricht an der Shinichi Suzuki Musikschule und 1991 trat sie in das Instituto Artístico Musical Domingo Zípoli ein, wo sie ihre Ausbildung als Chorerzieherin abschloss.

Im Jahr 2018 machte sie ihren Bachelor of Music an dem Konservatorium Frankfurt am Main in der Klasse der Geigerin Yvonne Smeulers und Dr. Fabian Rieser.

 Zurzeit absolviert sie ihren Masterstudiengang “Historische Interpretationspraxis” in der Klasse von Petra Müllejans und Mayumi Hirasaki an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, Deutschland.

Seit ihrem 11. Lebensjahr wirkte sie als Geigerin tutti und Konzermeisterin in verschiedenen Kammermusikgruppen und Orchestern in Südamerika und Europa mit, aus denen sie besonders hervorsticht: Capitol Symphonie Orchester, Orchester Camerata Frankfurt, Neue Philharmonie Frankfurt, Junge Philharmonie Frankfurt, JSO Berlin Orchester, Beethoven Orchester, Junger Orchester y Kinder Kammerorchester von Teatro del Libertador San Martin, und Symphonie Orchester UNC. Auch an wichtigen Bühnen wie Alte Oper Frankfurt, Auditorium des Frankfurter Rundfunks, Hessische Staatstheater Wiesbaden, Mantova Chamber Festival, Teatro Colón, u.a..

Mit aktiver Teilnahme an den wichtigsten Musikfestivals der Welt nahm sie Unterricht bei Lehrern wie: Igor Ozim, Schmuel Ashkenazy, Myriam Fried, Simon Bernardini, Andres Cardenes, Charles Stegman, Clara Takabare, Ingrid Zur, Jorg Heyer und Jorge Rissi.

Seit 2017 unterrichtet sie an der Musikschule Seligendstadt-Hainburg Mainhausen e.V. und an der Musikschule der Kreistadt Dietzenbach.

Im Jahr 2017 war sie Stipendiatin der Wagner-Stiftung in Frankfurt am Main.

Im Jahr 2020 war sie Stipendiatin der „Hessische Kultur Stiftung“ und DAAD Programm (Deutscher Akademischer Austauschdienst).