Kevin Guerra (Cello)
binary comment

Kevin Guerra (Cello)

Der venezolanische Cellist Kevin Guerra zeichnet sich durch seinen warmen Klang, seine Freundlichkeit und Musikalität aus und er tritt auf den wichtigen Bühnen und Festivals auf der ganzen Welt auf. Von 2007 bis 2015 war er Solo-Violoncello des Jugendsinfonieorchesters “Teresa Carreño” aus Venezuela, mit dem er in den wichtigen Theatern und Festivals Europas auftrat. In Lateinamerika war er Mitglied anderer wichtigen Jugendorchestern wie das Orchestra of the Americas, wo er als Solo-Violoncello ebenfalls mitwirkte. Seine Orchestererfahrung sammelt er in Deutschland mit der Oper Frankfurt und der Badischen Staatskapelle Karlsruhe. Als Solist trat Kevin mit dem Orquesta Simón Bolívar, dem Orquesta Teresa Carreño de Venezuela und dem Hamburger Jugendorchester auf. Er war Stipendiat des YEHUDI MENUHIN Live Music Now Oberrhein e.V. und des Kulturfonds Baden e.V. Im Jahr 2017 schloss Kevin sein Bachelorstudium an der Hochschule für Musik Karlsruhe mit Auszeichnung ab, wo er derzeit sein Masterstudium bei Prof. László Fenyö absolviert.