Marina Pierucci (Flöte)

Marina Pierucci (Flöte)

Marina Pierucci studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main unter der Leitung von Thaddeus Watson, Stephanie Winker und bei Toon Fret am Königlichen Konservatorium von Lüttich in Belgien. In Brasilien studierte sie am Konservatorium von Tatuí bei Juliano de Arruda Campos. Sie schloss ihr Grundstudium an der Universität von Campinas bei Professor Sávio Araújo in Brasilien ab. Sie trat mit wichtigen Orchestern seines Landes auf, wie der Sinfônica de São Paulo und der Filarmonica de Minas Gerais. Sie nahm an Festivals wie Campos do Jordão, Verbier, Bayreuther Festspiele Junge Künstler. Sie war die erste brasilianische Flötistin, die Mitglied des Orchestra of the Americas (YOA /OA) wurde. Im Jahr 2019 gewann sie die Stelle als Solo Flötistin des Guiyang-Sinfonieorchesters in China. Zu ihren weiteren Orchestererfahrungen in Europa zählen Auftritte u.a. mit der Kammerphilharmonie Frankfurt, dem Philharmonischen Kammerorchester Berlin, dem Thüringen Sinfonieorchester und dem St. Petersburger Kammerorchester.